Österreich

Normen/Richtlinien

Die wichtigsten Richtlinien für die Abwasserentsorgung sind die DIN EN 13476  und die EN 476. Darüber hinaus sind zahlreiche Normen, Richtlinien und Vorschriften für die Planung, Dimensionierung und den Einbau von Abwasserleitungen und -kanälen zu beachten.
DIN EN 13476
„Kunststoff-Rohrleitungssysteme für erdverlegte drucklose Abwasserkanäle und -leitungen – Rohrleitungssysteme mit profilierter Wandung aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE)"

Die DIN EN 13476 umfasst 5 Teile. Für Verbundrohre wie robukan SMR ist der Teil 3 maßgeblich „Anforderungen an Rohre und Formstücke mit glatter Innen- und profilierter Außenfläche und an das Rohrleitungssystem, Typ B"

Die Norm gilt für erdverlegte, drucklos betriebene Abwasserkanäle und -leitungen und definiert sowohl Anforderungen als auch Prüfverfahren und Prüfparameter.

EN 476

„Allgemeine Anforderungen an Bauteile für Abwasserkanäle und -leitungen für Schwerkraftentwässerungssysteme“

Arbeitsblatt ATV-DVWK-A 110

„Hydraulische Dimensionierung und Leistungsnachweis von Abwasserkanälen und -leitungen“

Arbeitsblatt DWA-A 118

„Hydraulische Bemessung und Nachweis von Entwässerungssystemen“

DIN EN 752

„Entwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden“

RAS-Ew

„Richtlinie für die Anlage von Straßen – Teil: Entwässerung“

DIN EN 1610

„Verlegung und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen“

Arbeitsblatt DWA-A 139

„Einbau und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen“

ZTV A-StB 97

„Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Aufgrabungen in Verkehrsflächen“


Arbeitsblatt ATV-DVWK-A 127

„Statische Berechnung von Abwasserkanälen und -leitungen“