Österreich

Systemübersicht

Dem novellierten Wasserhaushaltsgesetz folgend, entsprechen die Systemlösungen von FRÄNKISCHE dem aktuellen Stand der Technik. Die Anlagen zur Reinigung, Rückhaltung, Versickerung und Nutzung von Regenwasser erfüllen damit die Forderung nach den besten verfügbaren Technologien.

Reinigen - für Betriebssicherheit und Gewässerschutz
Die Reinigung des Regenwassers ist in jedem Fall notwendig. Sie dient zunächst der Gewährleistung der Betriebssicherheit und dauerhaften Funktion der Anlage. Je nach Belastung des Regenwassers können wasserrechtliche Belange des Gewässerschutzes höhere Reinigungsleistungen erfordern. Neben Mulden-Rigolen-Systemen kommen heute häufig sehr leistungsfähige technische Anlagen zum Einsatz, die sich besonders durch Langlebigkeit und ihre niedrigen Kosten auszeichnen. Die Anlagentypen von FRÄNKISCHE sind auf die verschiedenen  Anforderungen an die Reinigungsleistungen abgestimmt.

Versickern - der Natur zurückgeben
Überall dort, wo Niederschlagswasser anfällt, sollte es versickert und dem natürlichen Wasserkreislauf wieder zugeführt werden. Dezentrale Versickerung in Form der Mulden-Rigolen, Rohr-Rigolen und Füllkörper-Rigolen bringt Wasser dorthin zurück, wo es hingehört – in den natürlichen Wasserkreislauf.

Rückhalten statt überfluten
Sind die Untergrundverhältnisse für eine Versickerung ungünstig, ist die Rückhaltung des Niederschlags und der gebremste, zeitlich verzögerte Abfluss anzustreben. Stoßartige Belastungen von Kanalnetzen, Kläranlagen und Gewässern können so vermieden oder gemildert werden. Hierzu sind Systeme mit Drosselabfluss zu verwenden. Rückhalte-Rigolen stellen kostengünstige Alternativen zu herkömmlichen Stauraumkanälen oder unterirdischen Betonbehältern dar.

Regenwasser nutzen - Trinkwasser sparen
Wasser – insbesondere Trinkwasser – ist ein kostbares Gut, mit dem verantwortungsvoll und sparsam umgegangen werden sollte. Dort, wo nicht unbedingt Trinkwasserqualität erforderlich ist, kann Regenwasser sinnvoll eingesetzt werden. Die Nutzung des Regenwassers erstreckt sich von der Bewässerung von Grünanlagen bis zur großtechnischen Nutzung, z.B. bei Fahrzeugwaschanlagen.