Ihr Webbrowser ist veraltet.

Um den vollen Funktionsumfang unserer Website nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Zurück zur Übersicht

Ein Anschluss für alle Anwendungen

Ein Anschluss für alle Anwendungen
Ein Anschluss für alle Anwendungen
Ein Anschluss für alle Anwendungen

Einer für alle: Der im Kabelschutz bislang einzigartige Wellrohranschluss FIPLOCK®ONE von FRÄNKISCHE Industrial Pipes (FIP) passt für alle IP-Schutzklassen. Zum umfangreichen Verbindungs-Sortiment zählen Kabelschutz-Produkte in unterschiedlichen Winkeln sowie mit verschiedenen Gewindearten aus Kunststoff oder Metall.

 

Der hochqualitative Wellrohranschluss vereinfacht die Verbindungstechnik: Waren bislang für die verschiedenen IP-Schutzklassen im industriellen Einsatz jeweils unterschiedliche Wellrohranschlüsse erforderlich, so fasst FIPLOCK®ONE nun alle Schutzklassen-Anforderungen in einem Produkt zusammen. „Unser bislang auf dem Markt einzigartiges Sortiment an Wellrohranschlüssen für jeden IP-Schutz erleichtert die Produkt-Auswahl, spart Lagerkosten und verringert den Handlings-Aufwand beim Endkunden. One fits all – das garantiert hohe Wirtschaftlichkeit und minimiert Fehlerquellen schon bei der Anwendungsspezifikation“, erläutert Andy Girola, Managing Director International bei der FRÄNKISCHE Cable Management AG. Die FIPLOCK®ONE-Fittinge aus dem Kabelschutz-Programm FIPSYSTEMS® erlauben viele Anschlussvarianten in Industrie, Anlagen- und Werkzeugbau, Energieanlagen, in der Bahntechnik und in weiteren Anwendungsgebieten.

 

Breites FIPLOCK®ONE-Portfolio

Zur Produktlinie FIPLOCK®ONE gehört ein großes Sortiment an geraden Verschraubungen, Verschraubungen im Winkel 45° und im Bogenwinkel 90° sowie Verschraubungen zur Zugentlastung und mit Innengewinde. Alle Gewinde-Varianten sind in Kunststoff- und Metall-Ausführungen sowie mit verschiedenen Anschlüssen erhältlich. T- und Y-Verteiler sowie der T-Adapter erlauben eine individuell angepasste und flexible Leitungsführung. Der Rohrreduzierer ARPA ermöglicht Übergänge auf kleinere Nennweiten, der Rohrverbinder AIPA verbindet glatte metrische oder Panzerrohre mit flexiblen Wellrohren. Alle FIPLOCK®ONE-Komponenten erfüllen in Verbindung mit den FIP-Standardwellrohren die Anforderungen der Schutzklassen IP66 bis IP69.

 

Einfache Einstoßmontage – dauerhafte Sicherheit

FIPLOCK®ONE verbindet FIPLOCK®-Wellrohre mit Fein- und Grobprofil von NW 7 bis NW 48 zuverlässig und dauerhaft dicht miteinander. Die montagefertig gelieferten Fittinge aus speziell formuliertem Polyamid 6 stehen für höchste Sicherheit in der Anwendung: Das Wellrohr wird mit einer leichten Drehbewegung in den vormontierten Adapter eingestoßen. Befindet sich das Rohr am Anschlag, ist die sichere und zuverlässige Verbindung in allen IP-Schutzklassen hergestellt. Mit einem handelsüblichen Schlitz-Schraubenzieher lässt sich die montierte Einheit im Bedarfsfall wieder öffnen, der Fitting kann anschließend erneut verwendet werden.

Die vorinstallierte Dichtung im Anschlusskörper sichert die dauerhaft höchste IP-Schutzeigenschaft, auch in anspruchsvoller Umgebung, engen Einbausituationen und bei dynamischer Belastung der Rohre. FIPLOCK®ONE zeichnet sich durch hohe Witterungsbeständigkeit sowie Schlag- und Ausreißfestigkeit aus. Außerdem erfüllt das Anschluss-Sortiment höchste Brandschutzstandards.

 

Bereit für den globalen Marktzugang

Für den internationalen Markt sind die Standardwellrohre und der Wellrohranschluss von FRÄNKISCHE Industrial Pipes bestens gerüstet. „Die FIPLOCK®-Rohre und alle FIPLOCK®ONE-Anschlüsse mit einer Ausnahme haben bereits die Zulassung UL1696, die für Exporte etwa nach Nordamerika vorgeschrieben ist. Wir arbeiten daran, für den globalen Marktzugang die Zertifizierung auf das komplette FIPLOCK®-Sortiment auszuweiten“, erklärt Andy Girola.

 

FIPSYSTEMS®: Kabelschutz für jede Herausforderung

Unter dem Motto „We simplify your world“ bietet FRÄNKISCHE Industrial Pipes im FIPSYSTEMS®-Sortiment Lösungen für jede Herausforderung im industriellen Kabelschutz. Neben den FIPLOCK®-Standardwellrohren und dem Wellrohranschluss FIPLOCK®ONE zählen zu FIPSYSTEMS® unter anderem die Hochtemperaturwellrohre FIPHEAT®. Hochdynamisch sind die Wellrohre der Reihe FIPMOTION®, und die teilbaren Wellrohre FIPSPLIT® plus Verschraubungen und Zubehör eignen sich bestens für den nachträglichen Kabelschutz. Der Bereich FIPJACK® umfasst textile Schutzschläuche, FIPMETAL® Metallschutzschläuche, und hinter FIPSPECIALS® verbergen sich Speziallösungen, die je nach Bedarf maßgeschneidert sind und individuelle Kundenwünsche erfüllen.

 

Das FIPSYSTEMS®-Sortiment ist ideal abgestimmt auf die unterschiedlichsten Anwendungen im industriellen Kabelschutz. Mit den unterschiedlichen Wellrohren führen FIP-Kunden Kabel und Leitungen flexibel und schützen sie effektiv. Über die Zubehörteile adaptieren sie die Rohre sicher und verlegen sie sauber an den Anlagen.

Downloads