Für Beratungsanfragen nutzen wir Drittanbieter, welche persönliche Daten über Ihre Aktivität sammeln. Um die Beratungsfunktion auf unserer Website nutzen zu können, stimmen Sie bitte dauerhaft den Cookies der Kategorie "Marketing" zu, indem Sie "Dauerhaft akzeptieren" klicken. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dauerhaft akzeptieren

Ihre Cookie-Einwilligung ändern

Ihr Webbrowser ist veraltet.

Um den vollen Funktionsumfang unserer Website nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Zurück zur Übersicht

FRÄNKISCHE: „Genial seit Generationen“

FRÄNKISCHE: „Genial seit Generationen“
Jüngste Entwicklung: Ökobilanzierte co2ntrol-Rohre
Jüngste Entwicklung: Ökobilanzierte co2ntrol-Rohre
Produkt mit Klassik-Status: Kabuflex
Produkt mit Klassik-Status: Kabuflex
FFKu, weltweit erstes, unendlich extrudiertes Kunststoffwellrohr
FFKu, weltweit erstes, unendlich extrudiertes Kunststoffwellrohr

Qualitätsführer begleitet und gestaltet Entwicklung in der Elektroinstallation

Die Geschichte der modernen Elektroinstallation ist eng mit der Historie von FRÄNKISCHE verknüpft: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Rohren und Zubehör für die Elektrobranche ziehen sich wie ein roter Faden durch die Geschichte des 1906 gegründeten Familienunternehmens. Diese Verbindung greift der Qualitätsführer in seinem Motto „Genial seit Generationen“ auf.

FRÄNKISCHE ist ein Pionier der Elektroinstallation: Seit seiner Gründung begleitet das Familienunternehmen die Entwicklungen der Branche und schreibt immer wieder selbst Technikgeschichte. „Wann immer der technische Fortschritt Erfindungen hervorgebracht hat, seien es in der Netzwerk-Installation oder im Multimedia-Bereich, haben wir uns an die neuen Technologien angepasst und sie mit unseren Produkten mitgestaltet“, sagt Thomas Hofmann, Bereichsleiter Elektro Systeme bei FRÄNKISCHE. Als etwa die ersten Flachbildschirme auf den Markt kamen, konzipierte FRÄNKISCHE das flache, praktische Multimedia-Rohr, das Anschluss-Leitungen unsichtbar hinter der Wand verbirgt.

FRÄNKISCHE – Systeme für die Mega-Trends

Weitere Innovationen aus der jüngeren FRÄNKISCHE-Geschichte – heute Produkte mit Klassikstatus – sind die erdverlegten Kabelschutzrohre Kabuflex und das wiederverschließbare Wellrohr Co-flex. Auch mit halogenfreien und UV-stabilisierten Rohren sowie den Highspeed-Rohren setzte das Familienunternehmen in den vergangenen Jahrzehnten Akzente in der Elektroinstallation.

Für die Herausforderungen der Zukunft ist FRÄNKISCHE gerüstet: Netzwerke über Lichtwellenleiter-Technologie, Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit und der Datentransport – das Familienunternehmen passt seine Systeme an die Mega-Trends der Zeit an.

Mit Kunststoff in die Zukunft: ökobilanzierte Installationsrohre

Auch in Sachen Ökologie setzt FRÄNKISCHE auf einen klaren Kurs. Dass qualitativ hochwertige und für eine lange Lebensdauer produzierte Kunststoffrohre nachhaltig wertvoll sind, zeigt die jüngste Entwicklung aus Königsberg: Die ökobilanzierten co2ntrol-Elektroinstallationsrohre unterstützen den Trend des umweltbewussten Bauens. Die Kunststoffrohre sind aus eigengefertigten Regeneraten produziert und verbrauchen 60 Prozent weniger fossile Rohstoffe. Außerdem sparen sie bis zu 47 Prozent Kohlenstoffdioxid pro laufendem Meter gegenüber herkömmlichen Installationsrohren ein.

FRÄNKISCHE: Erfinder der ersten flexiblen Wellrohre

Das heutige fachliche Know-how in der Kunststoff- und Metallverarbeitung fußt auf mehr als 100 Jahren Erfahrung. Isolierrohre aus Metall für die Elektroinstallation und das erforderliche Zubehör zählten von Beginn an zu den Kernkompetenzen von FRÄNKISCHE. Nach dem Zweiten Weltkrieg stauchte ein Techniker das damals aus Papier gefertigte Rohr, sodass sich Wellen bildeten – das biegsame Wellrohr auf Ringen war geboren. 1951 brachte FRÄNKISCHE die weltweit ersten flexiblen Metallwellrohre für die Elektroinstallation auf den Markt: die FF-Rohre, deren Bezeichnung für „FRÄNKISCHE“ und „flexibel“ steht.

Die frühe Entscheidung für den Werkstoff Kunststoff stellte die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Königsberger Unternehmens: 1957 erhielten die gewellten Metallrohre FFSK einen Schlauchüberzug aus Kunststoff. Zwei Jahre später produzierte FRÄNKISCHE das weltweit erste, unendlich extrudierte Kunststoffwellrohr FFKu. Ein Schutz befähigte es als FFKuS für die Betoninstallation, und 1961 wurde erstmals das 3-m-Kunststoffstangenrohr FPKu plus Zubehör gefertigt.

Systeme für die Zukunft der Elektroinstallation

Gestern, heute, morgen: FRÄNKISCHE schreibt die Geschichte der Elektroinstallation seit Generationen mit und blickt der Zukunft optimistisch entgegen. „Wir gehen auch künftig mit hochwertigen Lösungen an den Start. Was auch immer die Entwicklung der Elektroinstallation bringen mag – wir sind mit unseren Produkten und Systemen dabei“, erklärt Thomas Hofmann.

Dabei legt das Unternehmen Wert auf nachhaltige und langlebige Materialien sowie Sicherheit und Flexibilität: Der Elektro-Experte bietet ein breites Produktspektrum für zukunftssichere Installationen unter allen Bedingungen – im erdverlegten Kabelschutz ebenso wie bei komplexen Heimnetzwerken. Intelligente Systeme erlauben die einfache und normkonforme Verarbeitung, immer mit Blick auf die kommenden Mega-Trends. FRÄNKISCHE ist Pionier, Trendsetter und Qualitätsführer – „Genial seit Generationen“.