Ihr Webbrowser ist veraltet.

Um den vollen Funktionsumfang unserer Website nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

SediSubstrator XL

Beschreibung

Anlagen des Typs SediSubstrator XL wurden nach den Zulassungsgrundsätzen des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) entwickelt und geprüft. Sie besitzen die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-84.2-11 (DIBt-Zulassung).

Mit ihnen können stark belastete Regenabflüsse von Kfz-Verkehrsflächen behandelt werden. Die Reinigungsleistung ermöglicht die nachfolgende Versickerung des Regenwassers in unterirdischen Rigolen. Pro Anlage können 1.500 bis 3.000m² Verkehrsfläche angeschlossen werden.

Die Substratpatrone ist mit dem Adsorptionssubstrat SediSorp plus ausgestattet, welches sich durch extrem hohe Bindekapazität auszeichnet. SediSorp plus ist güteüberwacht und trägt die Übereinstimmungskennzeichnung (Ü-Zeichen) des DIBt zur Verwendung im SediSubstrator L und XL.

AFS63-Wirkungsgrad 80 % gem. Abs. 6.1.2 DWA-A 102-2/BWK-A 3-2

SediSubstrator XL Regenwasserbehandlungsanlage bestehend aus:

  • 1 Stück Startschacht DN1000
  • 1 Stück Sedimentationsstrecke DN 600, Baulängen: 12, 18, 24m
  • 1 Stück Zielschacht DN1000 inkl. Substratpatrone

SediSubstrator  XL 600/12

  • für 1500m² anschließbare Fläche

SediSubstrator  XL 600/18

  • für 2250m² anschließbare Fläche

SediSubstrator  XL 600/24

  • für 3000m² anschließbare Fläche

SediSubstrator XL 12+12

Regenwasserbehandlungsanlage bestehend aus:

  • 2 Stück Startschacht DN 1000
  • 2 Stück Sedimentationsstrecke DN 600, Baulänge jeweils 12m
  • 1 Stück Zielschacht DN 1000 inkl. Substratpatrone

SediSubstrator  XL 600/12+12

  • für 2x1500m² anschließbare Fläche

Anwendungsbereiche

Zur Behandlung stark belasteter Regenabflüsse von Kfz-Verkehrsflächen vor unterirdischen Versickerungen.

Downloads