Für Beratungsanfragen nutzen wir Drittanbieter, welche persönliche Daten über Ihre Aktivität sammeln. Um die Beratungsfunktion auf unserer Website nutzen zu können, stimmen Sie bitte dauerhaft den Cookies der Kategorie "Marketing" zu, indem Sie "Dauerhaft akzeptieren" klicken. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dauerhaft akzeptieren

Ihre Cookie-Einwilligung ändern

Ihr Webbrowser ist veraltet.

Um den vollen Funktionsumfang unserer Website nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Gebäudeeinführung

Gebäudeeinführung

Das „Kabu-Dichtungssortiment“ von FRÄNKISCHE umfasst Rohr- und Kabelabdichtungen für die gas- und druckwasserdichte Gebäudeeinführung durch die Bodenplatte oder über die Kellerwand. Das bewährte Sortiment ist sicher, da die Dichtungen optimal auf die Kabelschutzrohre Kabuflex R plus abgestimmt und im System geprüft sind. Die Montage gestaltet sich einfach, es wird kein Drehmomentschlüssel benötigt. Das richtige Anzugsmoment ist über eine Sichtkontaktanzeige, Wulstbildung über den Stahlflansch, erkennbar.

Kabu-IN ist die Kabelabdichtung zum Einsatz in Kabuflex R plus Rohren für die sichere, gas- und druckwasserdichte Durchführung von Strom- und Datenkabeln ins Gebäude. Durch die unterschiedlichen Varianten können eine Vielzahl von Kabeln sowie Mikrorohre für Glasfaser ins Gebäude eingeführt werden. Die Dichtung ist teilbar und für die nachträgliche Montage geeignet.

Kabu-IN DD bei besonders hohen Druckanforderungen. Die Kabelabdichtung mit der doppelten Dichtbreite von 60 mm stellt gemeinsam mit dem Kabuflex R plus Typ 750 Kabelschutzrohr das Kabuflex System für Gebäude- und Hauseinführungen dar und erfüllt damit die strengen Anforderungen der Energieversorger. Die Dichtung ist teilbar und für die nachträgliche Montage geeignet.

Kabu-Seal, die sichere Rohrabdichtung zum Einsatz in Kernlochbohrung bei Kellerwänden aus WU-Beton. Die Rohreinführung wird in der bewährten 2-Komponetenbauweise hergestellt und schmiegt sich, aufgrund des weichen, gelben Außenmaterials optimal an das Wellenprofil der Kabelschutzrohre an und dichtet so sicher ab.

Das Mauerkragen-Set kommt bei neu zu erstellenden Bauwerken als Rohreinführung über die Bodenplatte zum Einsatz. Der Mauerkragen wird über das Kabuflex R plus Typ 750 geschoben und zusammen mit dem Rohr in die Bodenplatte einbetoniert. Das Mauerkragen-Set ist in Kombination mit dem Kabelschutzrohr Kabuflex R plus Typ 750 geprüft.

Kabu-BV bei unbelegten Kabelschutzrohren. Ist ein Gebäude zukunftsfähig an Kabuflex R plus Rohre angeschlossen und sind diese unbelegt, können die Leerrohre mit der Innendichtung Kabu-BV gas- und druckwasserdicht verschlossen werden. Der Dichteinsatz benötigt kein Werkzeug und kann einfach von Hand durch eine Flügelschraube sicher in das Rohr eingesetzt werden.

Sie haben Fragen zu Gebäudeeinführung?

Sichere Durchführung in Gebäuden mit und ohne Keller

Bodenplatteneinführung bei nicht unterkellerten Gebäuden
Bodenplatteneinführung bei nicht unterkellerten Gebäuden

Zum Einbetonieren in noch zu erstellende Bauwerke aus Beton

Zugelassene Produkte:

  • Kabuflex R plus Typ 750
  • Mauerkragen-Set (3 bar)
  • Kabu-IN DD (1 - 1,5 bar)
  • Kabu-IN (0,5 bar)
  • Kabu-BV (0,5 bar)
Wandeinführung bei unterkellerten Gebäuden
Wandeinführung bei unterkellerten Gebäuden

Zum Einbau in Kernlochbohrungen oder Futterrohre

Zugelassene Produkte:

  • Kabuflex R plus Typ 750 und 450
  • Kabu-Seal (1,5 bar)
  • Kabu-IN DD (1 - 1,5 bar)*
  • Kabu-IN (0,5 bar)
  • Kabu-BV (0,5 bar)

*Geprüfte Dichtheit bis mindestens 1 bar nach DVGW VP 601 nur in der Kombination mit Kabuflex R plus Typ 750.

Downloads