Zurück

FRÄNKISCHE spendet 5.000 Euro

Wie in jedem Jahr zu Weihnachten unterstützt das Königsberger Familienunternehmen auch 2020 wieder verschiedene karitative und soziale Einrichtungen in der Region.

Schon Dr. Auguste Kirchner, Groß- und Urgroßmutter der heutigen Geschäftsführenden Gesellschafter, setzte sich stets für das Wohl der Menschen in der Region ein. Für ihr außergewöhnliches Engagement erhielt sie sogar das Bundesverdienstkreuz und ist unter anderem Namensgeberin der Haßfurter Realschule, die FRÄNKISCHE in diesem Jahr mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro unterstützt.
„Gerade in diesem schwierigen Jahr möchten wir Kindergärten und Schulen sowie sozialen Einrichtungen unter die Arme greifen und so zumindest ein wenig von den Sorgen der Krise ablenken“, so Julius Kirchner, Geschäftsführender Gesellschafter von FRÄNKISCHE. „Wir hoffen, dass damit der ein oder andere lang gehegte Wunsch in Erfüllung gehen kann.“
Neben der Realschule unterstützt FRÄNKISCHE in diesem Jahr auch die Jugend- und Behindertenhilfe in Oberlauringen, die Grundschule und die Kindergärten in Königsberg, die Kinder- und Jugendhilfe St. Josef in Eltmann sowie die Haßfurter Tafel mit einer Spende.

Ansprechpartner

Frauke Barnofsky
FRÄNKISCHE Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG
Leiterin Interne Kommunikation & PR
Tel. +49 9525 88-2393
frauke.barnofsky@fraenkische.de