Zurück

Warum trägt ein kontinuierlicher Luftwechsel zur Behaglichkeit bei?

Verbrauchte, feuchte und schadstoffhaltige Luft führt schnell zu Müdigkeit und Kopfschmerzen. Ein zu hoher Kohlendioxid-Gehalt entzieht dem Körper Energie, stört die Erholungsphase und wirkt sich u.a. negativ auf den Schlaf aus. Pro Nacht verbringt jeder Deutsche durchschnittlich acht Stunden in seinem Schlafzimmer. Bei zwei Personen übersteigt der CO2-Wert bereits nach etwa zwei Stunden den vom Bundesgesundheitsministerium empfohlenen Grenzwert. Die Kontrollierte Wohnraumlüftung profi-air sorgt für 24 Stunden am Tag für ein konstant gesundes und erholsames Klima. Die angenehm temperierte und gefilterte Luft schafft eine behagliche Wohlfühlatmosphäre in allen Räumen.