Zurück

Höchste IP-Schutzart für FIPLOCK® ONE-Komponenten

Höchste IP-Schutzart für FIPLOCK® ONE-Komponenten

Zuverlässige Kabelschutzlösungen mit höchstem Schutzgrad: Der T-Verteiler ATPA und der Y-Verteiler AYPA des FIPLOCK® ONE-Programms sind die ersten am Markt mit IP-Schutzklasse 69. Diese und weitere Neuigkeiten präsentiert FRÄNKISCHE Industrial Pipes (FIP) auf der InnoTrans in Halle 15.1 Stand 217. Außerdem ist der Kabelschutz-Spezialist am Gemeinschaftsstand der Swissrail in Halle 26, Stand 221 mit ausgewählten Produkten für Bahnnebenanwendungen vertreten.

FRÄNKISCHE Industrial Pipes rückt auf der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik seine Produkte der Reihe FIPLOCK® ONE in den Fokus, die nun nachgewiesen noch mehr Sicherheit bieten: Dank des neu entwickelten 360°-Verriegelungssystems und der innenliegenden Rohrdichtungen erfüllen der T-Verteiler ATPA sowie der Y-Verteiler AYPA in Verbindung mit den FIPLOCK®-Wellrohren die höchstmögliche Schutzklasse IP69. Die beiden Verteiler sind damit staub- und wasserdicht. „FIPLOCK® ONE ATPA und AYPA sind die ersten Verteiler-Produkte überhaupt, die die höchste IP-Schutzklasse erfüllen. Damit bringen wir unser Motto ‚One fits all‘ noch besser auf den Punkt", sagt René Hofmann, Produktmanager Kabelschutz Industrie.

Außerdem stellt der Kabelschutz-Experte auf der Berliner Messe mit dem steckbaren T-Adapter ATPA-CA eine weitere Komponente der Reihe FIPLOCK® ONE aus. Dieser kann individuell positioniert und platzsparend direkt in Serie montiert werden. Die neue Kabelschutz-Komponente aus halogenfreiem Polyamid 6 ermöglicht viele Kombinationen und spart Zeit bei Montage sowie Demontage: FIP liefert den stabilen T-Adapter fertig konfektioniert, und das installierte Bauteil lässt sich mit einem einfachen Schlitz-Schraubenzieher jederzeit wieder öffnen. In Kombination mit FIPLOCK®-Wellrohren erfüllt auch dieser spezielle Adapter die höchste Schutzart IP69.

Zertifizierte Produkte für Anwendungen im und am Zug

Auch weitere, besondere Lösungen für die Bahntechnik hat die FIP parat, die am Messestand in Halle 15.1, Stand 217 zu sehen sind. Die Komponenten des Kabelschutz-Spezialisten gewährleisten zuverlässigen Brandschutz und höchste mechanische sowie dynamische Belastbarkeit für den Schutz von Kabeln und Leitungen – sowohl im Inneren der Züge als auch im Außenbereich.

Besuchen Sie FRÄNKISCHE Industrial Pipes vom 18. bis 21. September auf der InnoTrans in Berlin und erfahren Sie Näheres zum Kabelschutz-Programm FIPLOCK® ONE sowie zu weiteren Anwendungen im Bahnbereich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 15.1. Stand 217 oder am Gemeinschaftsstand der Swissrail in Halle 26, Stand 221.