Für Beratungsanfragen nutzen wir Drittanbieter, welche persönliche Daten über Ihre Aktivität sammeln. Um die Beratungsfunktion auf unserer Website nutzen zu können, stimmen Sie bitte dauerhaft den Cookies der Kategorie "Marketing" zu, indem Sie "Dauerhaft akzeptieren" klicken. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dauerhaft akzeptieren

Ihre Cookie-Einwilligung ändern

Ihr Webbrowser ist veraltet.

Um den vollen Funktionsumfang unserer Website nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Zurück

Leistungsstarke Lüftung mit profi-air 360 flex

Vielseitig, kompakt, digital: neues Lüftungsgerät von FRÄNKISCHE

FRÄNKISCHE nimmt ein neues Lüftungsgerät in seine flex-Reihe für die Kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) auf: Das kompakte profi-air 360 flex für Ein- und Zweifamilienhäuser ist flexibel in der Montage und beim Luftanschluss. Die leistungsstarke Produktneuheit ist eine zertifizierte Passivhaus-Komponente und rundet die Geräte-Serie des Lüftungs-Spezialisten ab.

Das Komplettsystem profi-air enthält alle Komponenten für eine wohngesunde und energieeffiziente KWL-Installation – mehrere ausgereifte Rohrsysteme, durchdachtes Zubehör und Lüftungsgeräte für jeden Anspruch. Neu im Sortiment ist profi-air 360 flex, das mit Luftmengen bis 360 m3/h speziell für größere Einfamilienhäuser und Zweifamilien-häuser entwickelt wurde. „Unser neues Lüftungsgerät profi-air 360 flex ist besonders leistungsstark, flexibel in der Montage und der Anwendung und lässt sich einfach digital bedienen. Damit vervollständigt es unser Portfolio perfekt“, sagt Tobias Fraas, Produktmanager Kontrollierte Wohnraumlüftung im Geschäftsbereich Haustechnik bei FRÄNKISCHE.

Umschaltbare Luftanschlüsse für profi-air 360 flex

Serienmäßig ist die easySWITCH Funktion: Die Luftanschlüsse sind wechselbar, sodass das Lüftungsgerät auch erst vor Ort auf Rechts- oder Linksbetrieb eingestellt werden kann. So bleiben Installateure flexibel – sie können in jeder Einbausituation denselben Gerätetyp einsetzen und schnell auf die jeweiligen Gegebenheiten reagieren. Auch der Bauherr profitiert, denn er braucht erst unmittelbar vor der Montage über den endgültigen Platz für sein Lüftungsgerät zu entscheiden. profi-air 360 flex kann wahlweise an der Wand befestigt oder am Boden aufgestellt werden. Optional ist ein Luftanschluss für Zuluft unten am Gerät.

profi-air 360 flex individuell konfigurieren

Mit der umfangreichen Zubehör-Auswahl kann sich jeder Anwender sein persönliches profi-air 360 flex Lüftungsgerät konfigurieren. Eine direkt im Gerät verbaubare Defrosterheizung stellt den Betrieb auch bei sehr kalten Außentemperaturen sicher. Der optional erhältliche Enthalpiewärmetauscher gewinnt neben Wärme auch Feuchtigkeit zurück. So trocknen Räume auch im Winter nicht aus und der Wohnkomfort steigt. Ebenfalls optional sind Sensoren für Feuchte und VOC (Volatile Organic Compounds, flüchtige organische Verbindungen). Der VOC-Sensor misst die Luftqualität und passt die Luftmengen automatisch an. Auch Raumhygrostate sind wahlweise verfügbar.

profi-air 360 flex ist mit der Filterklasse ISO Coarse ausgestattet. Optional kann diese für die Außenluft durch die Filterklasse ePM1 ersetzt werden. Die Grundfläche des Geräts ist mit weniger als 0,3 m2 besonders klein, sodass es kaum Platz im Technikraum verbraucht. Das Gerät passt in handelsübliche Hochschränke mit den Maßen 60 x 60 cm und fügt sich so optisch unauffällig in jede Umgebung ein. profi-air 360 flex erfüllt außerdem die Kriterien des Passivhaus Instituts und ist seit Juni 2021 eine zertifizierte Passivhaus-Komponente.

Einfache App-Steuerung für profi-air 360 flex

Besonders leicht ist profi-air 360 flex über die profi-air cockpit App zu steuern: Der Endkunde reguliert manuell die Luftmengen, verändert das Wochenprogramm oder aktiviert den Automatikmodus. So hat er das Wechselintervall der Filter im Blick und kann bei Bedarf die Nachtabsenkung oder den Urlaubsmodus einschalten. Alternativ lässt sich das Lüftungsgerät über die integrierte Bedieneinheit oder eine Funkfernbedienung regeln.

Im Vorführmodus erklären Installateure ihren Kunden die App-Funktionen unabhängig vom Standort und von der Verbindung zum Lüftungsgerät. Ist die Anwendung geöffnet, können User nun auch das Feld „DEMO“ wählen, das den Aktivbetrieb simuliert. Damit Endverbraucher die App einfacher bedienen können, sind alle nicht anklickbaren Felder grau eingefärbt. Die profi-air cockpit App steht kostenfrei für iOS- und Android-Geräte in den jeweiligen Stores zum Download zur Verfügung.

Inbetriebnahme leicht gemacht mit der Software für Profis

Praktische Unterstützung bei der Inbetriebnahme von profi-air 360 flex erhalten Installateure von der profi-air cockpit pro Software. Das Computerprogramm lotst den SHK-Fachmann Schritt für Schritt durch die Einregulierung. Er aktiviert zum Beispiel die Defrosterheizung und hinterlegt ein Wochenprogramm. profi-air cockpit pro ist für Rechner mit Windows-Betriebssystemen ausgelegt und steht zum kostenlosen Download unter www.fraenkische.com bereit.

 

Mit profi-air 360 flex komplettiert FRÄNKISCHE seine Serie an Lüftungsgeräten, zu der auch das flache profi-air 180 flat speziell für Appartements sowie profi-air 250 flex für Wohnungen und Einfamilienhäuser gehören: Alle drei Geräte lassen sich einfach in Betrieb nehmen, bequem via App steuern und sind durch die easySWITCH Funktion besonders flexibel zu montieren. Auch beim Thema Energieaufwand und Wirkungsgrad sind die drei Lüftungsgeräte auf dem neuesten Stand und erfüllen zusätzlich zur Energieeffizienzklasse A auch die Kriterien des Passivhaus Instituts.

Videos

profi-air 250/360 flex: Montage und Anschluss an d...

Downloads