Zurück

Frischekick für die Wohnraumlüftung

Frischekick für die Wohnraumlüftung

Als Spezialist im Bereich Lüftungstechnik bringen die FRÄNKISCHEN Rohrwerke eine neue Version ihres Luftdurchlasses auf den Markt: Der neue profi-air classic Luftdurchlass plus ist in den Nennweiten 75 und 90 verfügbar und punktet durch Stabilität sowie einfache und sichere Montage. Der neue profi-air classic Betonschalungsdeckel plus ermöglicht es Installateuren außerdem, den Luftdurchlass in Ortbetonschalungsdecken unkompliziert, sicher und gut sichtbar zu befestigen.

 

 

FRÄNKISCHE ergänzt sein Sortiment für die Kontrollierte Wohnraumlüftung um den Luftdurchlass profi-air classic plus. „Wir von FRÄNKISCHE bieten unseren Kunden stets passende Lösungen und erweitern die Produktpalette daher regelmäßig. Der neue Luftdurchlass profi-air classic plus erleichtert die Installation und die Handhabung“, sagt Jürgen Rudolf, Produktmanager Kontrollierte Wohnraumlüftung im Geschäftsbereich Haustechnik bei FRÄNKISCHE. Der Luftdurchlass ist in den Nennweiten 75 und 90 je in einer kurzen und langen Ausführung verfügbar. Die kurze Version eignet sich gleichermaßen für den Einbau in der Wand und in Ortbetonschalungsdecken. Der eigens hierfür entwickelte Betonschalungsdeckel schließt dicht mit dem Luftdurchlass classic plus ab und fixiert ihn sicher. Die lange Ausführung nutzen Installateure hauptsächlich für die Deckenmontage. Beide Modelle haben großzügige Auflageflächen an den Seiten, die dem Durchlass Stabilität und festen Halt geben. Zwei stufenlos justierbare Metallwinkel befestigen sie präzise am Baukörper.


Maximale Rohrhygiene

Mit durchdachten Verschlusslösungen optimiert FRÄNKISCHE seine Luftdurchlässe. Der Stopfen in den Nennweiten 75 und 90, bislang in dieser Form lediglich von FRÄNKISCHE erhältlich, ist strömungsoptimiert und bildet einen ebenen Verschluss, sodass Schmutzablagerungen und Luftverwirbelungen im Inneren nahezu ausgeschlossen sind. Ist der Stopfen richtig positioniert, rastet er hörbar ein. Der gelbe Stopfen DN125 stabilisiert den DN125 Luftauslassstutzen und schützt ihn vor Verschmutzungen: Wird direkt vor dem Stopfen abgelängt, fängt er herabfallende Späne ab und hält den Innenraum des Durchlasses sauber. Die Lieferung in hygienischer Einzelverpackung umfasst je einen vormontierten Stopfen im DN125 Abgang sowie einen in Nennweite 75 oder Nennweite 90 Abgang.


Betonschalungsdeckel profi-air classic plus

Um den Luftdurchlass profi-air classic plus auf Ortbetonschalungsdecken zu montieren, greifen Installateure künftig auf den neuen Betonschalungsdeckel profi-air classic plus zurück. Handwerker fixieren den Deckel dazu zunächst mit zwei mitgelieferten Nägeln an der gewünschten Stelle, rasten den Luftdurchlass ein und befestigen die Rohre. Nachdem der Beton eingegossen und die Schalung wieder entfernt ist, öffnen Handwerker den gelben, gut sichtbaren Betonschalungsdeckel unkompliziert mit einem Hammer und setzen einfach das gewünschte Ventil oder Designgitter davor.


Farbliche Anpassung der Produkte erleichtert den Einsatz

FRÄNKISCHE denkt designorientiert und passt die Produktfarben an: Speziell für die profi-air starline Designgitter optimiert, liefert FRÄNKISCHE seinen Luftdurchlass in den Nennweiten 75, 90 und zusätzlich 63 sowie die Tunnelauslässe nun in Schwarz, damit sie hinter dem Designgitter nicht auffallen.