Dachbegrünung trifft auf Regenwassermanagement

Durchdachte Systeme für ein lebenswertes Stadtklima

Urbane Hitzeinseln, Starkregen und Überflutungen: Städte zeigen sich besonders betroffen und verwundbar durch Extremwetterereignisse. Dichte Bebauung und die zunehmende Versiegelung von Flächen führen dazu, dass sich Städte verstärkt aufheizen und gleichzeitig kein Raum für die Versickerung und Verdunstung von Regenwasser vorhanden ist.

Eine verheerende Kombination, die extreme Hitze und Überflutungen zur Folge hat, die wiederum zu gesundheitlichen Problemen bei den Bewohnern und Sachschäden in Millionenhöhe führt. Um den Folgen des Klimawandels im urbanen Raum entgegenzuwirken, bedarf es intelligenter und zukunftssicherer Lösungen für eine klimagerechte Stadt- und Infrastrukturplanung.

Großstädte sollen lebenswert und klimagerecht sein

Das Konzept von FRÄNKISCHE und OPTIGRÜN setzt darauf, Flächen optimal zu nutzen:

So werden zum Beispiel unterirdische Reinigungs- und Speicheranlagen für Regenwasser oberirdisch als Parkplatz ausgebaut, und begrünte Dächer verwenden Regenwasser ökologisch sinnvoll weiter.  Werden Tiefbauspeicher und Hochbaulösungen wie Gründächer intelligent miteinander verknüpft, kann die natürliche Regenwasserbilanz auch in Städten mit zahlreichen versiegelten Flächen wiederhergestellt werden – der Schlüssel, um urbane Hitzeinseln abzukühlen und damit gleichzeitig auch effektiv urbanen Sturzfluten entgegenzuwirken.

Extremwetterereignisse sind Teil unserer Klimasituation und werden es auch langfristig bleiben:
was jetzt benötigt wird sind Maßnahmen, die hier und heute Abhilfe schaffen und die Folgen mindern.

Retentions-Dachbegrünung mit effizientem Regenwassermanagement vereinen

Dachbegrünung mit effizientem Regenwassermanagement

Grünflächen in Städten besitzen dafür großes Potenzial: In dicht bebauten Gebieten, wo Platz rar ist, bietet sich die Nutzung von Dachflächen an, um grünen Raum zu schaffen. Gründächer tragen durch ihre Funktion der Verdunstung wesentlich dazu bei, die Stadt abzukühlen. Sogenannte Retentionsdächer können größere Mengen Regenwasser aufnehmen und speichern, die Begrünung damit bewässern und eine hohe Verdunstung erzielen.

Jedoch sind Retentionsdächern etwa durch Statik und Platzmangel Grenzen gesetzt, welche gerade im Fall von Extremwetterereignissen durchbrochen/erweitert werden müssen. Ergänzende Regenwassermanagement-Systeme öffnen diese Grenzen und ermöglichen eine ganzheitliche Lösung, indem unterirdische Speicher überschüssiges Wasser bei Starkregen aufnehmen und es später dem Gründach wieder zur Verdunstung zuführen. So wird durch das Zusammenspiel von Dachbegrünung und Regenwassermanagement die natürliche Regenwasserbilanz wiederhergestellt.

Um die Regenwasserbilanz ins Gleichgewicht zu bringen und Hitzeinseln zu vermeiden,
kombinieren FRÄNKISCHE und OPTIGRÜN Hoch- und Tiefbauelemente miteinander.

Natürliche Regenwasserbilanz herstellen

Dachbegrünung trifft auf Regenwassermanagement

 

Das Gründach nimmt Regenwasser auf, hält es zurück und speichert es bzw. lässt es zeitnah wieder verdunsten. Unterirdische Anlagen sammeln, speichern und reinigen zusätzlich die Ablaufwässer aus dem Gründach sowie Niederschläge von Straßen und Verkehrsflächen. Wasser, das in regenreichen Zeiten gesammelt wird, wird hier langfristig gespeichert. Überlaufwasser wird zudem versickert und dient so der wichtigen Neubildung von Grundwasser.

Eine Besonderheit des Verdunstungskonzepts ist die intelligente Serversteuerung. Die Schaltzentrale erfasst permanent die Betriebsdaten von Gründach und unterirdischer Zisterne und gleicht sie mit der natürlichen Wasserbilanz ab.

Auch die Wetterprognosen sind bekannt: Ist im Sommer die Retentionsbox auf dem Dach leer, wird via automatischer Steuerung das Wasser, das in regenreichen Zeiten gesammelt wurde, aus dem Erdspeicher nach oben gepumpt. Das begrünte Dach wird hierdurch optimal bewässert und das Regenwasser über die Vegetation intensiv verdunstet. Bei bevorstehendem Starkregen veranlasst die Steuerung, dass der Speicher auf dem Dach sowie die Zisterne so weit in die Versickerungsanlagen entleert werden, dass die dadurch verfügbaren Volumen die vorhergesagte Niederschlagsmenge wieder komplett aufnehmen können.



Web-Seminarreihe 2021 - Klimaretter Verdunstung

Die kostenfreie Web-Seminarreihe „Die Wiederherstellung des natürlichen Wasserhaushalts“ für Planer, Behörden, Bau- und GaLaBau-Unternehmer geht 2021 in eine neue Runde.

Das gemeinsame Konzept von FRÄNKISCHE und OPTIGRÜN mit Schwerpunkt auf Verdunstung, langfristiger Speicherung und bedarfsgerechter Verteilung hat eine ausgeglichene Regenwasserbilanz sowie den Schutz vor Überflutungen zum Ziel.

Im Web-Seminar zeigen wir Lösungsansätze auf, die die Verdunstungsleistung steigern und zu einer klimagerechten Stadt- und Infrastrukturplanung beitragen können.

Partnerschaft für klimagerechte Systemlösungen – FRÄNKISCHE und OPTIGRÜN

In einer strategischen Partnerschaft gehen FRÄNKISCHE und OPTIGRÜN die Herausforderungen des Klimawandels in Städten an. Gemeinsam bieten die marktführenden Unternehmen für Regenwassermanagement und Dachbegrünung eine gesamtheitliche Lösung an, um die Folgen von urbanen Sturzfluten und urbanen Hitzeinseln langfristig abmildern zu können.

opitgrün Hauptsitz

FRÄNKISCHE – international aufgestelltes Familienunternehmen

FRÄNKISCHE ist ein 1906 gegründetes Familienunternehmen mit rund 4.500 Beschäftigten an weltweit 22 Standorten. Die Firmengruppe ist führend in der Entwicklung und Herstellung von Rohren, Schächten und Systemkomponenten aus Kunststoff und Metall für Hoch- und Tiefbau sowie Automotive und Industrie. Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von circa 580 Millionen Euro.

Dachbegrünung weltweit: OPTIGRÜN international AG

Die OPTIGRÜN international AG ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen für Dachbegrünung. Der Marktführer mit Sitz in Göggingen im Südwesten Deutschlands begrünte 2019 ca. 3,7 Millionen Quadratmeter Dachfläche in verschiedenen Varianten weltweit. Das Unternehmen verfügt über fast 50 Jahre Erfahrung und Know-how in der Dachbegrünung, seine rund 100 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von über 60 Millionen Euro.

Download und Kontakt

Flyer und Informationen

Ihre Anfrage / Prospektanforderung

FÜLLEN SIE DAS FORMULAR UNTER ANGABE DER GEWÜNSCHTEN STÜCKZAHL SOWIE IHRER ADRESSDATEN AUS UND SIE ERHALTEN DAS GEWÜNSCHTE INFORMATIONSMATERIAL POSTALISCH ZUGESCHICKT. IHRE DATEN WERDEN IM ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG IM CRM SYSTEM GESPEICHERT.
Ich wünsche Informationsmaterial postalisch zugeschickt:

Die Datenschutzerklärung finden Sie hier!

Ihre Ansprechpartner

Bleiben Sie up to date!

Newsletter

 

Alle News von FRÄNKISCHE direkt im Posteingang.

Verpassen Sie keine Terminankündigungen, nützliche Praxistipps sowie alle Infos zu unseren Produkten und Neuheiten!