FAP Cap - Hitzeschutzmatte mit Druckknöpfen

Beschreibung

FAP Cap wurde konzipiert um Strahlungstemperaturen bis 650°C und Umgebungstemperaturen bis 200°C Stand zu halten, ein sehr hohes Temperaturdelta zu erzielen und Strahlungswärme zu reflektieren. Die Hitzeschutzmatten aus aluminiumkaschiertem Glasfasergewebe mit Druckknöpfen können für den nachträglichen Hitzeschutz eingesetzt werden, denn sie werden kundenspezifisch nach individuell gewünschter Geometrie und Stärke gefertigt. FAP Cap findet Einsatz auf Wellohren, bzw. direkt auf Leitungen oder Bauteilen, die vor Strahlungstemperaturen zu schützen sind und ist durch die Druckknöpfe zuverlässig und schnell montierbar.

 

Maximale Gebrauchstemperatur:

200°C