Deutschland

Landwirtschaftliche Dränung

Gut zu wissen

Historie

Grundlagen

Normen/Richtlinien

Systemübersicht

Partnerunternehmen finden

Produkte

FF-drän

Flexibles Dränrohr aus PVC-U
weitere Info

Kokofil

Vollfilterrohr mit Ummantelung aus Kokosfasern
weitere Info

Multifil

Vollfilterrohr mit Ummantelung aus Polypropylenfasern
weitere Info

PE-drän

Das Dränrohr aus PE
weitere Info

PP-drän

Das ungelochte Dränrohr aus PP
weitere Info
 

Was ist „Landwirtschaftliche Dränung"?

In der Landwirtschaft müssen die genutzten Flächen wie beispielsweise Ackerfelder jedes Jahr einen optimalen Boden vorweisen, damit die Ernte gelingt. Landwirtschaftliche Dränung entwässert das Erdreich und schafft so die perfekten Bedingungen. Systematisch angeordnete Drainagesysteme steigern zudem die Ertragskraft der landwirtschaftlichen Flächen durch eine Verbesserung des Wasserhaushaltes im Boden. Die zunehmende Verknappung landwirtschaftlicher Flächen und die Mechanisierung fordern zusätzlich die Bodenbeschaffenheit. Mit den Rohren FF-drän, Kokofil und Multifil liefert FRÄNKISCHE gleich drei Lösungen, die dieser Problematik entgegenwirken und den Ansprüchen der landwirtschaftlichen Dränung gerecht werden.

Wie funktioniert die „Landwirtschaftliche Dränung"?

Systeme für die landwirtschaftliche Dränung sind Entwässerungssysteme, die den Wasserüberschuss im Boden aufnehmen und einem sogenannten Vorfluter (Gräben, Bäche, usw.) zuführen. Das Aufnehmen geschieht über Drainagerohre für die Landwirtschaft, die zu diesem Zweck geschlitzt bzw. perforiert sind (Saugleitungen) – sie saugen das Drainagewasser förmlich an. Sammelleitungen leiten das Wasser dann weiter zum Vorfluter. In der landwirtschaftlichen Dränung werden die Drainagerohre bei schwierigen örtlichen Verhältnissen oft von einem komplett umhüllenden Filtermaterial umgeben. Dieses Filtermaterial verhindert, dass Einschlämmungen die Drainageleistung herabsetzen oder gar unmöglich machen. FRÄNKISCHE hat jahrzehntelange Erfahrung in der landwirtschaftlichen Dränung. Mit dem gelben Drainagerohr FF-drän gehören wir zu den Pionieren der Branche.

Was bewirkt die „Landwirtschaftliche Dränung"?

Gute Bodenqualität ist die Bedingung für ertragreiche Ernten. Ein ausgeglichener Wasserhaushalt ist hierfür entscheidend. Stimmt er, können Mikroorganismen den Nährstoffhaushalt optimal gestalten und somit gute Ernten erzielen. Genau dieses wird durch das landwirtschaftliche Drainagesystem angestoßen.Die Folge sind lockere, gut durchlüftete Böden mit einem insgesamt idealen Bodenklima, die ein verbessertes Pflanzenwachstum und gesteigerte Erträge ermöglichen.