Deutschland

Kabelschutz

 
 
 

Kabelschutz – weit mehr als "Leerrohre"

An Kabelschutzrohre werden je nach Aufgabenstellung die unterschiedlichsten Ansprüche gestellt. Meistens geht es dabei um Schutz vor mechanischen Einflüssen und vor Feuchtigkeit bzw. Nässe, wie man es z.B. vom Straßenbau und von der häuslichen Elektroinstallation her kennt. Tatsächlich ist aber die Bandbreite der Möglichkeiten und Notwendigkeiten für den Kabelschutz sehr viel größer – es geht um Druck, um Temperatur, um Chemie, um Beweglichkeit, Flexibilität, Toleranzen. Die Einsatzbereiche der Kabelschutzrohre reichen vom schweren Stahlbau bis in die filigransten Techniken in den unterschiedlichsten Branchen der Industrie.

Bei Kabelschutzrohren geht es um Schutz vor unterschiedlichsten Einflüssen von außen

Vielleicht ist es übertrieben, den Kabelschutz als eine der Grundlagen unserer modernen, hoch technisierten Welt zu bezeichnen. Tatsächlich aber würde ohne seine schützende Funktion auf Dauer fast nichts wirklich funktionieren – ein Kabelschutzrohr ist so etwas wie eine Lebensversicherung für seinen Inhalt.

An Kabelschutzrohre werden je nach Aufgabenstellung die unterschiedlichsten Ansprüche gestellt. Meistens geht es dabei um Schutz vor unterschiedlichsten Einflüssen von außen. Am meisten verbreitet sind Kabelschutzrohre wohl bei der Elektroinstallation. Tatsächlich ist aber die Bandbreite der Möglichkeiten und Notwendigkeiten für den Kabelschutz sehr viel größer.

Man braucht Kabelschutzrohre im Maschinenbau, im Fahrzeugbau (z.B. Automobile, Nutzfahrzeuge, Land- und Baumaschinen), im Apparate-, Anlagen-, und Maschinenbau man braucht sie über (Hochbau) und unter der Erde (erdverlegt bzw. Tiefbau). Kabelschutz bewahrt vor mechanischen und chemischen Einflüssen, vor Feuchtigkeit und Nässe, vor Hitze und Kälte, vor Abrieb, Schlägen und Lärm – eine endlose Reihe von Anwendungsmöglichkeiten, die nicht zuletzt auch die Robotik, die Telekommunikation und generell die Elektronik z.B. in Hochvolt-Bordnetzen umfassen. Immer steht der Schutz eines Kabels im Vordergrund.

Kabelschutzrohre haben aber nicht nur eine schützende Funktion. Sie bilden praktisch – wie zum Beispiel bei der Elektroinstallation – eine nicht sichtbare Infrastruktur, die das zu schützende Kabel zugänglich und auch nachträglich veränderbar, austauschbar und ergänzbar macht. Kabelschutzrohre geben somit Sicherheit und Flexibilität in einem und machen uns in vielerlei Hinsicht das Leben schlichtweg einfacher!

FRÄNKISCHE ist darauf spezialisiert, ganz besonders schwierige Aufgabenstellungen anzugehen und zu lösen

Wir bei FRAENKISCHE zeichnen uns – neben unserem breiten Spektrum an Standardprodukten für den Kabelschutz – noch dadurch aus, dass wir uns darauf spezialisiert haben, ganz besonders schwierige Aufgabenstellungen anzugehen und Lösungen für extrem schwierige Umfeldbedingungen zu bieten. Wenn es sich zum Beispiel um sehr hohe Hitzegrade im Umfeld handelt, wenn besonders hohe Drücke herrschen oder wenn extrem wenig Platz für den Schutz eines Kabels zur Verfügung steht. Lösungen für solche Aufgabenstellung werden von uns dann kundenindividuell entwickelt und produziert.