Deutschland

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Geothermie bezeichnet die Nutzung der in der Erdkruste gespeicherten Wärme zur Energieerzeugung. Solarthermie nutzt zu diesem Zwecke die Sonnenenergie – beides wichtige Formen der regenerativen (erneuerbaren) Energieerzeugung.

Einen erheblichen Beitrag zum wirtschaftlichen Umgang mit Energie liefert auch die Gebäudelüftung, wenn sie systematisch und kontrolliert erfolgt. Systeme für die kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) sparen nicht nur Energie, indem sie die Wärme der Abluft nutzt um die Zuluft vorzuwärmen – sie sorgen auch für ein besseres und gesünderes Wohnraumklima.

Einsatz von Wellrohren

Unsere Wellrohre können in Anlagen zur regenerativen Energieerzeugung eingesetzt werden, in denen wässrige Lösungen (Wasser, Wasser-Glykol-Gemische) oder Luft als Wärmeträger genutzt werden. Das sind z.B. Flächenkollektoren, Spiralkollektoren, Auf- und Rücklaufleitungen zu/von Solaranlagen einerseits, Lüftungsanlagen mit integriertem Luft-/Erdwärmetauscher andererseits.

Wellrohre eignen sich deshalb ganz besonders für diese Einsatzzwecke, weil sie sehr flexibel sind, hohen mechanischen Belastungen auch bei geringen Wandstärken standhalten und weil sie hohen Innendrücken dauerhaft unbeschadet widerstehen können.

Einsatz beim Endkunden

Beim Endkunden bedeutet dies mehr Wirtschaftlichkeit des Gesamtsystems, kürzere  Montagezeiten und somit geringere -kosten , einfaches, unkompliziertes Verlegen durch den Einsatz handelsüblicher Fittings oder Schweißmuffen.

FRÄNKISCHE bietet komplette Systeme für den Umgang mit regenerativen Energien (z.B. das Gebäudelüftungssystem profi-air).

Einsatz bei OEM

Auch als Partner für OEM-Produkte genießt FRÄNKISCHE bei den Herstellern und Komponenten entsprechender Systeme einen ausgezeichneten Ruf. Das sind auf Seiten der  Geothermie bzw. der Solarthermie z.B. Systeme für Flächenkollektoren, Erdsondenzylinder und -körbe, Erdwärmekörbe, Spiralkollektoren, Energiezäune, Solarabsorber, Flächenheizsysteme, Solarzulaufleitungen und –rücklaufleitungen, auf Seiten der Luftführung bzw. der Gebäudelüftung sind es Komponenten für Luftführungssysteme in der Gebäudetechnik/KWL.