Deutschland

Pressbackenflexibilität

alpex F50 PROFI-Fittings sind mit 5 möglichen Pressbackenkonturen F-, TH-, U-, H- und VP verpressbar

Innovation

Der Pressvorgang der alpex F50 PROFI Fittings für Mehrschichtverbundrohre kann mit zahlreichen und oft beim Handwerker bereits vorhandenen Pressbacken der Konturen F, U, TH, H und VP sowie allen gängigen hydraulischen Presswerkzeugen durchgeführt werden. Diese Pressbackenflexibilität ist auf dem Markt für die Trinkwasser- und Heizungsinstallation bei Mehrschichtverbundrohren bislang unerreicht.

Mit der einzigartigen Pressbackenflexibilität des alpex F50 PROFI Verbundrohrsystems ermöglicht FRÄNKISCHE Installateuren, schnell und unkompliziert auf das seit Jahren bewährte Presssystem umzusteigen, ohne dass ein Tausch der Pressbacken oder Pressmaschinen und damit eine größere Investition zwingend notwendig ist: Wenn die vorhandene Pressbacke passt, einfach alte Rohre und Fittings raus, alpex F50 PROFI mit passendem Entgrat- und Kalibrierwerkzeug rein und los geht's!

Pressbacken-Check

Wer schnell und einfach feststellen will, ob er mit seinem vorhandenen Werkzeug die alpex F50 PROFI Fittings verpressen kann, greift auf den intelligenten und praktischen Pressbacken-Check von FRÄNKISCHE zurück. Stimmt die Pressbacke exakt mit einer der fünf möglichen Konturen des Pressbacken-Checks überein, so eignet sich diese bestens für die montagefreundliche Verarbeitung des alpex F50 PROFI-Systems.

alpex F50 PROFI - bewährte Qualität - schnell, sicher und flexibel installiert!