AT

Bahnentwässerung

Bahnentwässerung

Das RailPipe System ist ein nachhaltiges und wirtschaftliches Gesamtsystem für alle Druckbereiche und Anwendungen der Bahnanlagenentwässerung.

Das RailPipe System, bestehend aus Sickerleitungsrohr und Spül- und Kontrollschacht, erfüllt als erstes Verbundrohrsystem alle Standards und Anforderungen der Deutschen Bahn und des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) und ist somit für alle Druckbereiche des Gleiskörpers einsetzbar. Es besticht durch höchste Qualitätsstandards und erfüllt alle Ansprüche bezüglich statischer Belastbarkeit, Sicherheit und Langzeitbeanspruchung. Die Komponenten erfüllen alle technischen Anforderungen der DBS 918064 und besitzen die Herstellerbezogene Produktqualifikation HPQ. Mit dem jetzt EBA-zugelassenen RailControl ist das komplette System zur Tiefenentwässerung vom Eisenbahn-Bundesamt für den Einbau im inneren Druckbereich zertifiziert.

Produkte

Produkt / Komponente

Vorteile des RailPipe® Systems

  • EBA-zugelassenes Gesamtsystem für alle Anwendungen der Bahnanlagenentwässerung
  • In allen Druckbereichen einsetzbar: außerhalb, äußerer und innerer Druckbereich
  • Erfüllt alle Anforderungen an Langzeitbeanspruchung, Sicherheit und Stabilität
  • Einfache, kostengünstige und platzsparende Baustellenlogistik

Druckbereiche

Einsatz von RailPipe® und RailControl auch im inneren Druckbereich

Eine kontrollierte Entwässerung der Bahnanlage ist aus Sicherheitsgründen notwendig. Das anfallende Sickerwasser muss unter Berücksichtigung der Schutzziele von Gewässer und Böden beseitigt werden. RailPipe, das erste Verbdunrohrsystem mit EBA-Zulassung für die Bahnentwässerung, erfüllt die höchsten Anforderungen an Sicherheit und Stabilität - auch im inneren Druckbereich.

Für ausführende Firmen die Lösung, wenn es um die nachhaltige und wirtschaftliche Tiefenentwässerung im Gleisbau geht. Die Nennweitenvielfalt von DN 150 - 600 beim Rohr schafft enormen Spielraum für individuelle Planungen.

Eingleisige Anlage
Eingleisige Anlage
Zweigleisige Anlage
Zweigleisige Anlage

BIM-Daten für das RailPipe System

Die Entwässerung von Bahnanlagen planen Anwender nun bequem mit den kostenlosen Daten von FRÄNKISCHE für Building Information Modeling (BIM).

Interessierte können sich die Projektvorlage für das RailPipe System kostenlos herunterladen. Anschließend lassen sich die technischen Daten und 3D-Modelle über die Planungssoftware Autodesk Revit verarbeiten. Verfügbar sind die Informationen zu den vom Eisenbahn-Bundesamt zugelassenen Sickerleitungsrohren RailPipe, den Spül- und Kontrollschächten RailControl und diversen Formteilen.

Weitere Bilder

Downloads