AT

Unterputzinstallation

Installation im massiven Mauerwerk

Die Unterputz-Installation kommt in Innenräumen zum Einsatz. Hierbei wird unterschieden zwischen:

- Einer Verlegung von Aderleitungen in Elektroinstallationsrohre, die nur in trockenen Räumen zulässig sind.

- Einer Installation von Mantelleitungen und Kabeln, bei denen auch Schutzarten mit einem Wasserschutz IP x 1 und darüber ausgeführt werden können.

Eine Unterputz Elektroinstallation / Leitungsverlegung muss in vielen europäischen Ländern im Elektroinstallationsrohr ausgeführt werden. Natürlich sollte man dabei nicht nur auf die mechanischen Eigenschaften Rücksicht nehmen, sondern vor allem auf die Austauschbarkeit der eingebrachten Leitungen oder Kabel achten. Vorteile bringen hier Elektroinstallationsrohre mit leichter Druckfestigkeit nach DIN EN 61386-1.

Unterputz-Installation

Die Norm DIN 1053-1 legt die Schlitztiefe, die Schlitzbreite und die Anzahl der Schlitze in einer Wand (abhängig von der Wandstärke) fest.

Ovale Installation

Unsichtbar unter Putz eingebaut, sammelt das ovale Multimedia-Rohr (größeres Volumen) alle wichtigen Leitungen und schließt sie sauber an vorhandene Geräte an.

Produkte

Videos