AT

Zurück

Versickerungsanlage für Flugebetriebsflächen , Frankfurt

Regenwasserbewirtschaftung,Regenwasserbehandlung

Bauvorhaben:
Versickerungsanlage für 317.000 qm angeschlossene Fläche
Flugbetriebsflächen Landebahn Nord-West, Fraport, Frankfurt a.M.

Planung:
Dr. Born Dr. Ermel GmbH
Hahnstr. 70
60528 Frankfurt

Bauausführung:
Max Bögl Bauunternehmung Gmbh & Co. KG
Lyoner Str. 14
60528 Frankfurt

Um dem langfristigen Wachstum des internationalen Luftverkehrs gerecht zu werden, wird am Flughafen Frankfurt
Main eine neue, 2.800 m lange, Lande­bahn gebaut. Das gesamte Regenwasser der „Landebahn Nordwest“ soll auf
dem Gelände versickern! Seitlich angeschlossene Schlitzrinnen und ein Kanalnetz mit einer Gesamt­länge von ca. 60 km transportieren das anfallende Regenwasser zu den Bau­werken der Versickerungsanlage.

So können pro Tag bis zu 4.300 Kubik­meter gereinigtes Regenwasser dem natürlichen Wasserkreislauf wieder zugeführt werden. Rigofill und Strabusil® leisten somit einen wertvol­len Beitrag zum ökologischen Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Die gesamte an die Versickerungsanlage angeschlossene Fläche hat eine Größe von 317.000 m² (= ca. 65 Fußballfelder).

Aufgrund der modularen Bauweise konnte das Projekt zügig und reibungs­los in nur kurzer Zeit abgeschlossen werden. Es wurden zwei unterirdische Rigolen mit einer Größe von 32,80 m x 13,60 m erstellt. Dabei kamen insgesamt 1374 Blöcke Rigofill inspect und 16 Quadro­control­ Schächte zum Einsatz. Die Filterbecken wurden mit über 7.000 m Strabusil Rohr in Sonderbau­ längen realisiert.