AT

Hohlwandinstallation

Hohlwandinstallation

Installation in Hohlwänden aus vorwiegend brennbaren Baustoffen (DIN 4102).


Die VDE hat bestimmte Vorschriften und fordert sowohl für die Hohlwand Installation als auch für die Unterputz Installation ein leichtes Rohr. Die bessere Eigensteifigkeit von mittleren Rohren bringt gerade für die Verlegung in der Hohlwand einen praktischen Vorteil.


Elektroinstallationsrohre können normgerecht in luftdichte Installationsdosen wie z. B. Unterputzdosen und Abzweigdosen eingeführt werden.

Produkte

Downloads