DE

Ausbildung bei FRÄNKISCHE

Azubis in Teamwork

FRÄNKISCHE bietet Nachwuchskräften eine Zukunft

Über 900 junge Menschen haben in mehr als 50 Jahren ihre Ausbildung erfolgreich bei uns abgeschlossen und damit den Grundstein für ihre berufliche Laufbahn gelegt.

Die hervorragenden Ausbildungsbedingungen und unsere umfassende Betreuung zahlen sich aus: Regelmäßig gehören FRÄNKISCHE-Azubis zu den Besten ihres Abschlussjahrgangs, zum Beispiel als IHK-Kammersieger, im Berufswettbewerb der Kunststoffbranche oder auch beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Nach der erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung haben unsere Auszubildenden beste Chancen bei uns.

Gemeinsam zum Erfolg

Du hast einen guten Schulabschluss oder stehst kurz davor? Du bist engagiert, flexibel, aufgeschlossen, kommunikativ, teamfähig und an einer vielseitigen Ausbildung oder einem praxisorientierten Studium interessiert?

Wir bieten dir eine Auswahl an neun verschiedenen Ausbildungsberufen im kaufmännischen und technischen Bereich sowie vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in unseren verschiedenen Bereichen und an Standorten auf der ganzen Welt. Werde auch du Teil unseres Teams und trage zu unserem Erfolg bei.

Wir bieten mehr

  • Für dich gelten alle Vorteile des Tarifs der bayerischen Metall- und Elektroindustrie.
  • Flexible Arbeitszeiten (im kaufmännischen Bereich) ermöglichen dir eine freie Zeiteinteilung.
  • Während eines Einführungsprogramms lernst du die anderen Azubis kennen.
  • Mit Weiterbildungen und Seminaren fördern wir dein Potenzial.
  • Bei Projekten und Teamarbeiten kommt auch der Spaß nicht zu kurz.
  • Eine gezielte Prüfungsvorbereitung hilft dir, deine Ausbildung erfolgreich abzuschließen.
  • Mit Gesundheits- und Sportangeboten halten wir dich fit!
  • Mit Corporate Benefits profitierst du bei vielen Shops von Mitarbeiterrabatten.
  • Lust auf einen Auslandsaufenthalt? An unseren 22 Standorten winkt dir die große weite Welt.

Unsere Ausbildungsberufe

Industriemechaniker (m/w/d)

Du reparierst gerne Dinge im Haushalt, würdest aber lieber an den großen Maschinen schrauben?

Als Industriemechaniker stellst du Bauteile für Maschinen her, baust sie zusammen und bringst sie wieder zum Laufen. Du erwirbst Kenntnisse in der Metallbearbeitung und in den Grundlagen der Elektrotechnik. Flex oder Feile? Du weißt, welche Werkzeuge und Materialien man braucht und wie man sie einsetzt. Und damit die Maschine am Ende auch das tut, was sie tun soll, überprüfst du deine Arbeit mithilfe von Messgeräten und führst Wartungs- und Reparaturarbeiten durch.

Das bringst Du mit

  • guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • gute Noten in Mathematik, Physik, Informatik
  • gute Englischkenntnisse
  • Interesse an Technik
  • Verständnis für technisch-funktionelle Zusammenhänge
  • handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten
Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Berufsschule Heinrich-Thein-Schule, Haßfurt
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Ausbildung im dualen System Wöchentlicher Unterricht an der Berufsschule in Haßfurt begleitet die betriebliche Ausbildung
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Deine Hauptaufgabe ist das Einrichten und die Inbetriebnahme von Anlagen in der Montage, im Maschinenbau, in der Instandhaltung, in der Konstruktion oder in der Werkstoffprüfung.

Mögliche Weiterbildungen

  • Industriemeister IHK
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • fachbezogene Qualifizierungen

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)

Handwerklich bist du geschickt und auch in Chemie verstehst du nicht nur Bahnhof?

Mischen, Schmelzen, Pressen, Schleifen: In deiner dreijährigen Ausbildung zum Verfahrensmechaniker lernst du, wie man aus Kunststoff und Kautschuk verschiedenste Bauteile und Halbzeuge herstellt. Dafür bedienst du kunststoffverarbeitende Maschinen und kümmerst dich um die richtige Mischung der Materialien. Du wirst überrascht sein, was man aus Kunststoff so alles herstellen kann. Neben der Produktion bist du außerdem für die Qualitätskontrolle zuständig und überprüfst regelmäßig, ob unsere Produkte alle Qualitätsstandards erfüllen.

Das bringst Du mit

  • Mittlere Reife (Realschule)
  • gute bis sehr gute Noten in Mathematik und Informatik
  • gute Englischkenntnisse
  • großes Interesse am Umgang mit dem PC
  • logisches Denkvermögen
  • Verständnis für technisch-funktionelle Zusammenhänge
  • handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Berufsschule Staatl. Berufsschule Bad Kissingen (1. LJ) + Rehau (2. + 3. LJ)
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung durch Blockunterricht.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Der Einsatz erfolgt in der Verfahrenstechnik oder in der Produktion von Kunststoffrohren. Haupttätigkeiten in der Verfahrenstechnik sind das Rüsten von Anlagen, das Erstellen von Musterteilen, das Testen von Kunststoffmaterialien sowie die Unterstützung bei der Optimierung von Verfahrenstechniken. In der Produktion hast du die Aufgabe, kunststoffverarbeitende Maschinen zu bedienen, zu warten und die Fertigung unserer Produkte zu planen und zu überwachen.

Mögliche Weiterbildungen

  • Industriemeister Kunststoff und Kautschuk IHK
  • Staatlich geprüfter Kunststofftechniker
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Du kannst gut beobachten und schnell reagieren, wenn es darauf ankommt?

Während deiner zweijährigen Ausbildung lernst du verschiedenste Anlagen bis ins kleinste Detail kennen, denn du bist überall im Einsatz, wo Maschinen Menschen die Arbeit erleichtern. Du lernst, wie man Anlagen einrichtet, sie in Betrieb nimmt und bedient. Um sicherzustellen, dass sie jederzeit funktionieren, wartest du sie in regelmäßigen Abständen. Außerdem überwachst du den Produktionsprozess ständig und greifst ein, falls es doch einmal zu Störungen oder Abweichungen kommt.

Das bringst Du mit

  • Hauptschulabschluss
  • Kenntnisse in Technik und Werken
  • Physikkenntnisse
  • handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg oder Schwarzheide
Berufsschule Heinrich-Thein-Schule, Haßfurt oder SeeCampus Niederlausitz, Schwarzheide
Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung. Bei einer Ausbildung in Königsberg findet der Unterricht an der Berufsschule ein- bis zweimal wöchentlich statt.
Bei einer Ausbildung im Zweigwerk Schwarzheide findet der Unterricht blockweise statt.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich In unserem Unternehmen erfolgt der Einsatz in der Produktion von Kunststoffrohren. Maschinen- und Anlagenführer haben hier die Aufgabe, kunststoffverarbeitende Maschinen zu bedienen und zu warten.

Mögliche Weiterbildungen

  • Industriemeister IHK
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)

Du bist fit im Umgang mit dem PC und ein Fan von Dingen, die automatisch ablaufen?

Als Elektroniker für Automatisierungstechnik setzt du viele Einzelteile zusammen, damit eine Maschine entsteht, die ganz von allein arbeitet. Dabei montierst du die Systeme nicht nur, sondern programmierst sie auch. Die Ausbildung beinhaltet u. a. das Aufbauen von Schaltschränken, die Inbetriebnahme von Maschinen sowie deren Wartung. Mit Testläufen prüfst du, ob alles so funktioniert, wie du es geplant hast. Und falls es zu einer Störung kommt, gehst du der Sache auf den Grund und behebst den Schaden.

Das bringst Du mit

  • Mittlere Reife (Realschule)
  • gute Noten in mathematischen/naturwissenschaftlichen Fächern
  • Informatik- und gute Englischkenntnisse
  • technisches Verständnis und Denkvermögen
  • gute Noten in Werken und Technik
  • Sorgfalt und Flexibilität
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten
  • Farbsehtüchtigkeit

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Berufsschule Dr.-Georg-Schäfer-Schule Staatl. Berufsschule I, Schweinfurt
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung durch Blockunterricht.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Im Industriebetrieb erfolgt der Einsatz in der Inbetriebnahme von Anlagen, im Schaltschrank- oder Steuerungsbau, in der zentralen Leittechnik oder in der Wartung, Instandhaltung und Instandsetzung von Betriebsmitteln und Anlagen der Energie- und Fertigungstechnik.

Mögliche Weiterbildungen

  • staatlich geprüfter Elektrotechniker
  • Industriemeister IHK
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Du möchtest dafür sorgen, dass unsere Produkte pünktlich in die ganze Welt gelangen?

Als Fachkraft für Lagerlogistik lernst du den kompletten Logistik-Prozess kennen: Du nimmst Waren an, kontrollierst, lagerst, verpackst und verschickst sie. Und egal, wie schwer ein Produkt sein mag – mit dem Gabelstapler bringst du alles dahin, wo es hingehört. Neben der Arbeit im Lager arbeitest du aber auch am Computer, um die logistischen Prozesse zu steuern. Dabei verlierst du nie den Überblick, denn dank digitaler Technik wird jede Warenbewegung genau dokumentiert – so weißt du jederzeit, wo welches Produkt gelagert ist.

Das bringst Du mit

  • guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • gute Noten in Technik/Werken und mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern
  • gute Englischkenntnisse
  • gutes Zahlenverständnis
  • technisches Interesse und Organisationstalent
  • logisches Denkvermögen
  • IT-Vorkenntnisse
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Berufsschule Ludwig-Erhard-Berufsschule, Schweinfurt
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung, der Unterricht findet ein- bis zweimal wöchentlich statt.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Der Einsatz von Fachkräften für Lagerlogistik im Industriebetrieb kann in den verschiedenen Bereichen der Materialwirtschaft erfolgen.

Mögliche Weiterbildungen

  • Logistikmeister IHK
  • Fachkaufmann für Einkauf und Logistik IHK
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Industriekaufmann (m/w/d)

Du warst schon immer ein Organisationstalent und liebst vielfältige Aufgaben?

Als Industriekaufmann kann dein Schreibtisch in nahezu jeder Abteilung stehen: Im Einkauf z. B. beweist du Verhandlungsgeschick, in der Buchhaltung kümmerst du dich um unsere Finanzen und im Personalwesen lernst du den Bewerbungsprozess einmal von der anderen Seite kennen. Im Marketing hilfst du bei der Organisation von Messen mit und erfährst, wie man Produkte richtig vermarktet. Nach deiner dreijährigen Ausbildung bist du fit für einen spannenden Berufsalltag.

Das bringst Du mit

  • Mittlere Reife (Realschule) oder Abitur
  • gute bis sehr gute Noten in Deutsch, Englisch (oder einer anderen Fremdsprache), Rechnungswesen sowie Wirtschafts- und Rechtslehre
  • starkes Interesse an kaufmännischen Zusammenhängen
  • kommunikatives und aufgeschlossenes Wesen
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Berufsschule Heinrich-Thein-Schule, Haßfurt
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung, der Unterricht findet ein- bis zweimal wöchentlich statt.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Die Einsatzmöglichkeiten für Industriekaufleute in unserem Unternehmen sind sehr vielfältig und reichen von Tätigkeiten in den verschiedensten Vertriebsbereichen (einschließlich Vertrieb Export) über Finanzbuchhaltung, Controlling bis zu Aufgaben in der Materialwirtschaft.

Mögliche Weiterbildungen

  • Industriefachwirt IHK
  • Handelsfachwirt IHK
  • Marketingkaufmann IHK
  • Fremdsprachenkaufmann IHK
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Dein PC ist dein Heiligtum und du hast ihn vielleicht sogar selbst zusammengebaut?

Als Fachinformatiker für Systemintegration kannst du dein Hobby zum Beruf machen, denn hier erhältst du Einblicke in unterschiedliche Teilbereiche der Informationstechnologie: Du richtest IT-Systeme ein, baust Arbeitsplätze für deine Kolleginnen und Kollegen auf und installierst Programme. Dazu kommt die Wartung von Hard- und Software – ob bei der Durchführung von Updates oder der Überprüfung der Systemleistungen. Ein Computer kann plötzlich nicht mehr gestartet werden? Ein klassischer Fall für dich. Denn auch bei Störungen bist du immer zur Stelle.

Das bringst Du mit

  • Mittlere Reife (Realschule)
  • gute bis sehr gute Noten in Mathematik und Informatik
  • gute Englischkenntnisse
  • großes Interesse am Umgang mit dem PC
  • logisches Denkvermögen
  • kommunikatives und aufgeschlossenes Wesen
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Berufsschule Heinrich-Thein-Schule, Haßfurt
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung durch Blockunterricht.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Der Einsatz von Fachinformatikern erfolgt in unserem Unternehmen im Zentralbereich Informationstechnologie. Innerhalb dieses Bereiches können Fachinformatiker zum Beispiel in der ERP-Betreuung oder im Anwenderservice tätig werden.

Mögliche Weiterbildungen

  • Betriebswirt Informationsverarbeitung
  • Fachwirt Computermanagement
  • Weiterbildung zum Programmierer
  • Web Designer

 

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung im Abiturientenmodell IT-Qualifiziert³ (m/w/d)

Andere lernen Fremdsprachen, du möchtest am liebsten alle Programmiersprachen beherrschen?

In deiner zweijährigen Grundausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung lernst du, Software zu planen, zu konzipieren und zu programmieren. Dazu zählt z. B. das Erstellen von Webseiten oder Desktop-Anwendungen. In der anschließenden Weiterbildungsphase findet profilspezifischer Unterricht z. B. zum IT-Projektleiter statt. Zudem erwirbst du Zusatzqualifikationen, wie den Ausbilderschein oder das Cisco-Netzwerktechnik-Zertifikat.

Das bringst Du mit

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife
  • gute bis sehr gute Noten in Mathematik und Informatik
  • gute Englischkenntnisse
  • großes Interesse am Umgang mit dem PC
  • logisches Denkvermögen
  • kommunikatives und aufgeschlossenes Wesen
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Berufsschule Heinrich-Thein-Schule, Haßfurt
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Duale Partner Die Berufsschule Haßfurt begleitet die betriebliche Ausbildung in
der Ausbildungsphase und findet im Blockunterricht statt.
In der Weiterbildungsphase werden die Lehrgänge im Zentrum für
Weiterbildung der IHK Schweinfurt durchgeführt.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Der Einsatz von Fachinformatikern erfolgt in unserem Unternehmen im Zentralbereich Informationstechnologie.

Technischer Produktdesigner (m/w/d)

Produktgestaltung und -konstruktion

Du hast Spaß am Zeichnen, bist kreativ und arbeitest gerne mit Computerprogrammen?

Als Technischer Produktdesigner entwickelst du mit 3D-Programmen exakte Modelle und Produkte, damit unsere Anlagen passgenau hergestellt werden können. So sorgst du dafür, dass unsere Produkte nicht nur den Anforderungen entsprechen, sondern auch noch gut aussehen. Durch Simulationen und Tests findest du heraus, ob dein Entwurf in der Praxis funktioniert. Außerdem lernst du in der Ausbildung verschiedene Softwareprogramme kennen und erfährst, wie man Designvorgaben richtig umsetzt. Als kreativer Kopf bist du hier also besonders gut aufgehoben.

Das bringst Du mit

  • Mittlere Reife
  • gute Noten in Mathematik / Freude am Umgang mit Zahlen
  • neue Ideen
  • Talent zum Zeichnen
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse am Arbeiten mit dem PC
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten
Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Berufsschule Franz-Oberthür-Schule BBZ I, Würzburg (1. + 2. LJ)
Staatl. Berufsschule Lichtenfels (3. + 4. LJ)
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche
Ausbildung durch Blockunterricht.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und
Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Der Einsatz nach der Ausbildung erfolgt in der Entwicklungs- / Konstruktionsabteilung.

Mögliche Weiterbildungen

  • Technischer Fachwirt IHK
  • staatlich geprüfter Techniker
  • fachbezogene Qualifizierungen

offene Ausbildungsstellen

Zweigwerk Schwarzheide

Die offenen Ausbildungsstellen zum Ausbildungsstart 2021 in Schwarzheide werden ca. im Dezember 2020 veröffentlicht.

Hauptsitz Königsberg

Für den Ausbildungsstart 2022 in Königsberg werden die offenen Ausbildungsstellen ca. ab Mai 2021 online sein.

Du möchtest herausfinden, welcher Ausbildungsberuf zu dir passt?

Um die Berufswahl zu erleichtern, ermöglichen wir dir ein Schnupperpraktikum in den verschiedenen Fachabteilungen unseres Unternehmens. Während dieser Zeit lernst du je nach Interesse entweder den kaufmännischen Bereich oder die technischen Berufe in der Ausbildungswerkstatt kennen.

Möglichkeiten für Schülerpraktika

  • freiwilliges Praktikum in den Schulferien (ausgenommen Sommer- und Weihnachtsferien im technischen Bereich; ausgenommen Weihnachtsferien im kaufmännischen Bereich)
  • berufsorientiertes Praktikum (Pflichtpraktikum) von der Schule

Voraussetzungen:
Wenn du ein freiwilliges Praktikum in den Schulferien absolvieren möchtest, musst du mindestens 15 sein. Handelt es sich um ein berufsorientiertes Praktikum (Pflichtpraktikum) von der Schule, gibt es kein vorgeschriebenes Mindestalter.