Ausbildung bei FRÄNKISCHE

FRÄNKISCHE bietet Nachwuchskräften eine Zukunft: Über 900 junge Menschen haben in mehr als 50 Jahren ihre Ausbildung erfolgreich bei uns abgeschlossen und damit den Grundstein für ihre berufliche Laufbahn gelegt.

Die hervorragenden Ausbildungsbedingungen und unsere umfassende Betreuung zahlen sich aus: Regelmäßig gehören FRÄNKISCHE-Azubis zu den Besten ihres Abschlussjahrgangs, zum Beispiel als IHK-Kammersieger, im Berufswettbewerb der Kunststoffbranche oder auch beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Nach der erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung haben unsere Auszubildenden beste Chancen bei uns.

Gemeinsam zum Erfolg

Du hast einen guten Schulabschluss oder stehst kurz davor? Du bist engagiert, flexibel, aufgeschlossen, kommunikativ, teamfähig und an einer vielseitigen Ausbildung oder einem praxisorientierten Studium interessiert?

Wir bieten Dir eine Auswahl an acht verschiedenen Ausbildungsberufen im kaufmännischen und technischen Bereich sowie vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in unseren verschiedenen Bereichen und an Standorten auf der ganzen Welt. Werde auch Du Teil unseres Teams und trage zu unserem Erfolg bei.

Wir bieten mehr

  • Einführungsprogramm zum Kennenlernen
  • sehr gute Ausbildungsbedingungen
  • fachspezifische betriebliche Schulungen und Lehrgänge
  • flexible Arbeitszeiten (im kaufmännischen Bereich)
  • attraktive Ausbildungsvergütung und Sozialleistungen
  • gezielte Prüfungsvorbereitung
  • Projekte und Teamarbeiten
  • Förderung, Unterstützung und Weiterbildungsangebote wie betriebsinterne Seminare und berufsbegleitende Weiterbildung nach der Ausbildung
  • Auslandsaufenthalte nach der Ausbildung möglich

Unsere Ausbildungsberufe

Industriemechaniker (m/w/d)

In der Ausbildung lernst Du, wie man Bauteile für Maschinen herstellt und Anlagen zusammenbaut bzw. repariert. Außerdem erwirbst Du Kenntnisse in der Wärmebehandlung von Stahl und in den Grundlagen der Elektrotechnik. Dabei stellen Arbeitssicherheit und Umweltschutz genauso wichtige Faktoren dar wie das Qualitätsmanagement. In innerbetrieblichen Lehrgängen wirst Du unter anderem in der Steuerungstechnik an einer 5-Achsen-CNC-Fräsmaschine sowie in Hydraulik und Pneumatik ausgebildet.

Das bringst Du mit

  • guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • gute Noten in Mathematik, Physik, Informatik
  • gute Englischkenntnisse
  • Interesse an Technik
  • Verständnis für technisch-funktionelle Zusammenhänge
  • handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten
Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Ausbildung im dualen System Wöchentlicher Unterricht an der Berufsschule in Haßfurt begleitet die betriebliche Ausbildung
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Einrichten und Inbetriebnahme von Anlagen, in der Montage, im Maschinenbau, in der Instandhaltung, in der Konstruktion oder in der Werkstoffprüfung.

Mögliche Weiterbildungen

  • Industriemeister IHK
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • fachbezogene Qualifizierungen
Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)

Als Verfahrensmechaniker lernst Du das Bearbeiten, Umformen und Fügen von Halbzeugen aus Kunststoff und Metall. Du wirst in den Bereichen Hydraulik und Pneumatik ausgebildet und erlernst das Einstellen, Inbetriebnehmen, Umrüsten, Reparieren, Prüfen und Warten von kunststoffverarbeitenden Maschinen und Anlagen sowie das Warten und Instandhalten von Betriebsmitteln.

Das bringst Du mit

  • Mittlere Reife (Realschule)
  • gute bis sehr gute Noten in Mathematik und Informatik
  • gute Englischkenntnisse
  • großes Interesse am Umgang mit dem PC
  • logisches Denkvermögen
  • Verständnis für technisch-funktionelle Zusammenhänge
  • handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg oder Schwarzheide
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung durch Blockunterricht.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Der Einsatz erfolgt in der in der Verfahrens-technik oder in der Produktion von Kunststoffrohren. Haupttätigkeiten in der Verfahrenstechnik sind das Rüsten von Anlagen, Erstellen von Musterteilen sowie Testen von Kunststoffmaterialien und Unterstützung bei der Optimierung von Verfahrenstechniken. In der Produktion hast du die Aufgabe, kunststoffverarbeitende Maschinen zu bedienen, zu warten und die Fertigung unserer Kunststoffprodukte zu planen und zu überwachen.

Mögliche Weiterbildungen

  • Industriemeister Kunststoff und Kautschuk IHK
  • Staatlich geprüfter Kunststofftechniker
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Als Maschinen- und Anlagenführer lernst Du, wie Steuerungs- und Regelungseinrichtungen an Maschinen und Anlagen bedient werden. Du erwirbst Kenntnisse darüber, wie Bauteile – insbesondere durch Fügen, Spanen und Umformen – hergestellt werden und was bei ihrer Montage und Demontage zu beachten ist. Die Ausbildung umfasst außerdem das Einrichten, Umrüsten und Warten von Produktionsanlagen sowie das Beseitigen von Störfällen und Abweichungen.

Das bringst Du mit

  • Hauptschulabschluss
  • Kenntnisse in Technik und Werken
  • Physikkenntnisse
  • handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg oder Schwarzheide
Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung. Bei einer Ausbildung in Königsberg findet der Unterricht an der Berufsschule ein- bis zweimal wöchentlich statt.
Bei einer Ausbildung im Zweigwerk Schwarzheide findet der Unterricht blockweise statt.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich In unserem Unternehmen erfolgt der Einsatz in der Produktion von Kunststoffrohren. Die Maschinen- und Anlagenführer haben dort die Aufgabe, kunststoffverarbeitende Maschinen zu bedienen und zu warten.

Mögliche Weiterbildungen

  • Industriemeister IHK
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)

Als Elektroniker für Automatisierungstechnik lernst Du das Aufbauen, Verdrahten und Prüfen von Installationen der Energieversorgung und Fertigungstechnik. Es werden dabei Fachkenntnisse in den Bereichen Messtechnik, Elektronik, Digital-, SPS- und Regelungstechnik vermittelt. Die Ausbildung beinhaltet zudem das Aufbauen von Schaltschränken, die Installation und Inbetriebnahme von Maschinen, die Instandsetzung von Fertigungsanlagen sowie deren Wartung und Instandhaltung.

Das bringst Du mit

  • Mittlere Reife (Realschule)
  • gute Noten in mathematischen/naturwissenschaftlichen Fächern
  • Informatik- und gute Englischkenntnisse
  • technisches Verständnis und Denkvermögen
  • gute Noten in Werken und Technik
  • Sorgfalt und Flexibilität
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten
  • Farbsehtüchtigkeit

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung durch Blockunterricht.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Im Industriebetrieb erfolgt der Einsatz in der Inbetriebnahme von Anlagen, im Schaltschrank- oder Steuerungsbau, in der zentralen Leittechnik oder in der Wartung, Instandhaltung und Instandsetzung von Betriebsmitteln und Anlagen der Energie- und Fertigungstechnik.

Mögliche Weiterbildungen

  • Elektroniker
  • Industriemeister IHK
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Als Fachkraft für Lagerlogistik arbeitest Du im Bereich der logistischen Planung und Organisation. Deine Aufgaben bestehen unter anderem darin, Güter anzunehmen, zu verladen, zu verstauen, zu transportieren und zu verpacken. Außerdem führst Du Bestandskontrollen durch, erstellst Ladelisten und bearbeitest Versand- und Begleitpapiere. Der Umgang mit EDV-Systemen, Kenntnisse der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes gehören ebenfalls zu den Ausbildungsinhalten.

Das bringst Du mit

  • guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • gute Noten in Technik/Werken und mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern
  • gute Englischkenntnisse
  • gutes Zahlenverständnis
  • technisches Interesse und Organisationstalent
  • logisches Denkvermögen
  • IT-Vorkenntnisse
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung, der Unterricht findet ein- bis zweimal wöchentlich statt.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Der Einsatz von Fachkräften für Lagerlogistik im Industriebetrieb kann in den verschiedenen Bereichen der Material-wirtschaft erfolgen.

Mögliche Weiterbildungen

  • Logistikmeister IHK
  • Fachkaufmann für Einkauf und Logistik IHK
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Industriekaufmann (m/w/d)

Als Industriekaufmann lernst Du die Organisation der Bereiche Materialwirtschaft, Produktionswirtschaft, Personalwesen, Vertrieb und Rechnungswesen kennen. Dabei werden Dir Kenntnisse in der Warenannahme und -prüfung, der Rechnungsprüfung, der Lagerung von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen, der Materialverwaltung und im Einkauf vermittelt. Außerdem beinhaltet die Ausbildung Buchführung, Zahlungsverkehr, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Absatzförderung, Verkauf und Versand. Dazu kommen Einblicke in Personalverwaltung, Arbeitsschutz und Unfallverhütung sowie Entgelt- und Gehaltsabrechnung.

Das bringst Du mit

  • Mittlere Reife (Realschule) oder Abitur
  • gute bis sehr gute Noten in Deutsch, Englisch (oder einer anderen Fremdsprache), Rechnungswesen sowie Wirtschafts- und Rechtslehre
  • starkes Interesse an kaufmännischen Zusammenhängen
  • kommunikatives und aufgeschlossenes Wesen
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung, der Unterricht findet ein- bis zweimal wöchentlich statt.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Die Einsatzmöglichkeiten für Industriekaufleute in unserem Unternehmen sind sehr vielfältig und reichen von Tätigkeiten in den verschiedensten Vertriebsbereichen (einschließlich Vertrieb Export) über Finanzbuchhaltung, Controlling bis zu Aufgaben in der Materialwirtschaft.

Mögliche Weiterbildungen

  • Industriefachwirt IHK
  • Handelsfachwirt IHK
  • Marketingkaufmann IHK
  • Fremdsprachenkaufmann IHK
  • fachbezogene Qualifizierungen

 

Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Als Fachinformatiker für Systemintegration erhältst Du Einblick in unterschiedliche Teilbereiche der Informationstechnologie, zum Beispiel ERP-Betreuung, Customer-Relationship-Management oder Anwenderservice. Zur Ausbildung gehören das Aufbauen von Arbeitsplätzen, Planen, Konfigurieren und Einrichten von IT-Systemen, Beheben von Störungen und Fehlern, Installieren von Programmen, Einrichten von Notebooks sowie das Durchführen von weiteren Service-Dienstleistungen. Dazu kommen das permanente Betreuen der installierten Systemlösungen, deren Optimierung und qualitätssichernde Maßnahmen.

Das bringst Du mit

  • Mittlere Reife (Realschule)
  • gute bis sehr gute Noten in Mathematik und Informatik
  • gute Englischkenntnisse
  • großes Interesse am Umgang mit dem PC
  • logisches Denkvermögen
  • kommunikatives und aufgeschlossenes Wesen
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildung im dualen System Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung durch Blockunterricht.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Der Einsatz von Fachinformatiker erfolgt in unserem Unternehmen im Zentralbereich Informationstechnologie. Innerhalb dieses Bereiches können Fachinformatiker zum Beispiel in der ERP-Betreuung oder im Anwenderservice tätig werden.

Mögliche Weiterbildungen

  • Betriebswirt Informationsverarbeitung
  • Fachwirt Computermanagement
  • Weiterbildung zum Programmierer
  • Web Designer

 

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung im Abiturientenmodell IT-Qualifiziert³ (m/w/d)

Ausbildungsphase 2 Jahre - Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d)

Als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung erhältst Du Einblick in die Teilbereiche der Informationstechnologie.  Außerdem wirst Du in weiteren Fachabteilungen, wie Einkauf und Auftragsabwicklung, eingesetzt und lernst deren Prozesse kennen. Während der Ausbildung lernst Du, Software (z. B. Webseiten oder Desktop-Anwendungen) zu erstellen und zu erweitern.

Weiterbildungsphase 1 Jahr - Weiterbildung zum IT-Projektleiter (IHK) (m/w/d) und Erwerb von Zusatzqualifikationen

In der anschließenden Weiterbildungsphase findet profilspezifischer Unterricht zum IT-Projektleiter (IHK) statt. Zudem erwirbst Du Zusatzqualifikationen wie den ADA-Schein und das Cisco-Netzwerktechnik-Zertifikat.

Das bringst Du mit

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife
  • gute bis sehr gute Noten in Mathematik und Informatik
  • gute Englischkenntnisse
  • großes Interesse am Umgang mit dem PC
  • logisches Denkvermögen
  • kommunikatives und aufgeschlossenes Wesen
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • eigenständiges und teamorientiertes Arbeiten

 

Details zur Ausbildung  
   
Ausbildungsort Königsberg
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Duale Partner Die Berufsschule Haßfurt begleitet die betriebliche Ausbildung in
der Ausbildungsphase und findet im Blockunterricht statt.
In der Weiterbildungsphase werden die Lehrgänge im Zentrum für
Weiterbildung der IHK Schweinfurt durchgeführt.
Abschluss Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Dein späterer Tätigkeitsbereich Der Einsatz von Fachinformatiker erfolgt in unserem Unternehmen im Zentralbereich Informationstechnologie.

Du möchtest herausfinden, welcher Ausbildungsberuf zu dir passt?

Um die Berufswahl zu erleichtern, ermöglichen wir Dir ein Schnupperpraktikum in den verschiedenen Fachabteilungen unseres Unternehmens. Während dieser Zeit lernst Du je nach Interesse entweder den kaufmännischen Bereich oder die technischen Berufe in der Ausbildungswerkstatt kennen.

Möglichkeiten für Schülerpraktika

  • freiwilliges Praktikum in den Schulferien (ausgenommen Sommer- und Weihnachtsferien im technischen Bereich; ausgenommen Weihnachtsferien im kaufmännischen Bereich)
  • berufsorientiertes Praktikum (Pflichtpraktikum) von der Schule

Voraussetzungen:
Wenn Du ein freiwilliges Praktikum in den Schulferien absolvieren möchtest, musst Du das 15. Lebensjahr vollendet haben. Handelt es sich um ein berufsorientiertes Praktikum (Pflichtpraktikum) von der Schule, gibt es kein vorgeschriebenes Mindestalter.





FRÄNKISCHE Rohrwerke
Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG
Personalwirtschaft
Hellinger Straße 1
97486 Königsberg/Bayern
bewerbermanagement@fraenkische.de





FRÄNKISCHE Industrial Pipes
GmbH & Co. KG
Personalwirtschaft
Hellinger Straße 1
97486 Königsberg/Bayern
personal@fraenkische-ip.com