DE

Drainage Systeme

Wasser ist wertvoll! Wasser als Lebensgut.

Doch manch mal wird es auch zur zerstörerischen Kraft, das Schäden an Gebäuden verursacht und Straßen oder Flächen überflutet. Deshalb sind Drainage- und Entwässerungssysteme aus unserer modernen Welt nicht mehr wegzudenken.

Unsere Produkte und Systeme bieten innovative Lösungen zum Transportieren, Reinigen, Speichern (Rückhalten und Nutzen) sowie zum kontrollierten Ableiten von Regenwasser. Wir ermöglichen objektbezogene, maßgeschneiderte Systemlösungen: Im Hoch-, Tief- oder Verkehrswegebau, im Industrie- und Gewerbebau, bei Flugplätzen oder im Garten- und Landschaftsbau. Überall.

FRÄNKISCHE ist Ihr starker Partner auf den Gebieten der Drainage- und Entwässerungstechnik. Unsere Kunden profitieren von unserer Expertise im Regenwassermanagement und unserer langjährigen Erfahrung im Tiefbau.

Unsere Produktmarken
Die bekanntesten Produktmarken des Tiefbaus bei FRÄNKISCHE heißen opti-drän System, Strabusil und Strasil, Kabuflex, Rigofill inspect, QuadroControl, SediPipe. Zahlreiche Varianten und umfangreiche Zubehörprogramme zu diesen Basisprodukten ermöglichen ein Maximum an Flexibilität, die im Tiefbau bei der Gestaltung individueller und gleichzeitig wirtschaftlicher Lösungen unabdingbar ist.

Die Produkte und Systeme für den Tiefbau unterliegen besonderen Sicherheitsansprüchen, daher fallen Normung und Zertifizierung ganz besonders ins Gewicht. Für die Gebäudedränung ist dies die DIN 4095 (Dränung zum Schutz baulicher Anlagen). Die landwirtschaftliche Dränung und die Dränung im Garten-, Landschaft- und Sportanlagenbau stützt sich neben zahlreicher, lesenswerter Fachliteratur hauptsächlich auf die DIN 1185 und DIN 1187. Im Bereich der Abwasserentsorgung ist es die EN 13476. Für die Regenwasserbewirtschaftung und die Regenwasserbehandlung ist der Europäische Ordnungsrahmen mit seinen Umsetzungen in Deutschland sowie die DWA-Richtlinien richtungsweisend. Die Verkehrswegeentwässerung orientiert sich an zahlreichen verschiedenen Normen und Richtlinien, angeführt von der DIN4262-1.